Sozialistische Linke :: realistisch und radikal
27. September 2016

Wie erneut eine Hoffnung zerstört wird – aus der Waffenruhe zurück in den Krieg?

Zur Situation in Syrien im September 2016


Debattenbeitrag von Wolfgang Gehrcke, Harri Grünberg – 23.9.2016

220px-Friedenstaube_weiss_blau_kreis.svg.png - 10.44 KB

Seit dem 12. September 20016 war in Syrien eine Waffenruhe in Kraft, die jetzt zusammengebrochen ist. Sie war von Anfang an fragil, weil entscheidende Akteure der bewaffneten Opposition sich gegen sie aussprachen. Auch die bedeutsame, auf den Westen orientierte Gruppierung Ahrar Al Scham lehnte die Waffenruhe ab. Die Freie Syrische Armee (FSA), die dem Westen am nächsten steht, erklärte zwar, die Waffenruhe einhalten zu wollen, war aber nicht bereit, ihre Allianz mit islamistischen bewaffneten Gruppierungen aufzugeben. Einer der führenden syrischen Oppositionellen, Georges Sabra vom Hohen Verhandlungskomitee der Opposition (HNC), nannte die Vereinbarungen für eine Waffenruhe eine „große Lüge“ (Die Zeit vom 19.09.2016).

Weiterlesen...
 

Copyright © 2010 by Norbert Müller. Powered by Joomla!. Template erstellt 2009 von Vadim Reimer. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.