27. Oktober 2017

Für einen Umgang mit Differenzen, der nach vorne weist.

Erklärung der Sozialistischen Linken zur Lage und den Aufgaben der LINKEN nach der Bundestagswahl

Die Bundestagswahl hat das gesamte Parteiensystem in Deutschland ins Rutschen gebracht und das politische Kräfteverhältnis nach rechts verschoben. Die Union wird unter Führung einer geschwächten Angela Merkel auf Bundesebene erstmals eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen auf den Weg bringen, die trotz enormer Widersprüche vom gemeinsamen Willen zur Macht zusammengeschweißt wird. Im Ergebnis drohen eine Fortsetzung und Verschärfung neoliberaler Politik im Interesse von Reichen, Banken und Konzernen - und eine Regierungspolitik, die die Ursachen des Aufstiegs der Rechten weiter befeuert.

Mit dem Erfolg der AfD ist erstmals seit 1945 eine offen rechtspopulistische und nationalistische Partei mit nun 94 Abgeordneten und einem einflussreichen neofaschistischen Flügel in den Bundestag gewählt worden – in Sachsen sogar als stärkste Partei. Die Ankündigung Gaulands am Wahlabend („Wir werden sie jagen“) macht deutlich, dass die AfD die gesamte Republik weiter nach rechts treiben will. 

Die LINKE hat trotz erheblicher Verluste im Osten ein insgesamt gutes Wahlergebnis erzielt und ist gestärkt ins Parlament eingezogen. Wir freuen uns insbesondere über die vielen neuen und alten Bundestagsabgeordneten, die der Sozialistischen Linken nahestehen. Das Ergebnis ist ein Erfolg der gesamten Partei und ihres Spitzenpersonals und besonders der vielen Aktiven in den Kreisverbänden, die einen äußerst engagierten Wahlkampf geführt und hunderte neue Mitglieder gewonnen haben. 

Dennoch gibt es einiges zu diskutieren. Weiterlesen...

 
17. Oktober 2017

Wo steht DIE LINKE nach Niedersachsen?

von Bernhard Sander

Die Wahl in Niedersachsen hat gezeigt, dass DIE LINKE sich auf Landesebene im 5%-Bereich und bundespolitisch im <10%-Bereich festgerannt hat. Ihr sind überdies neue Wählerschichten zugeflogen, ohne dass sie strategisch einen Truppenaustausch beabsichtigt und vollzogen hat.

 

Weiterlesen...
 
19. Juli 2017

Rückblick auf die Sommerakademie 2017


Am Wochenende war unsere nunmehr 11. Sommerakademie mit Sozialistischen Linken. Wie immer haben wir im Bunten Haus in Bielefeld gelernt, gelacht, geredet und auch wieder gesungen. Hier gibt es für euch noch einmal einen Bericht und viele Vorträge zum (nach)hören.
 
12. Juni 2017

Realistisch und Radikal 2017


Die neue Ausgabe unseres Debattenheftes realistisch und radikal ist veröffentlicht. Diesmal über die Debatte um das heutige Gesicht der ArbeiterInnenklasse. 

Das Heft könnt ihr hier digital als PDF lesen.

Wenn ihr Hefte für euch vor Ort wollt, könnt ihr ab 5 Exemplaren bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bestellen.
 
24. Mai 2017

Sommerakademie 2017


lange Zeit wurden Diskussionen zum Thema Klasse, Klassenpolitik und Klassenkampf auch in der Linken nur wenig geführt. Zwar werden programmatisch soziale Interessen der Lohnabhänggen und benachteiligter Bevölkerungsgruppen vertreten, gleichzeitig schaffen es die Linken zu wenig, diese auch tatsächlich zu erreichen und für linke Politik zu gewinnen.

Auf der diesjährigen Sommerakademie mit der Sozialistischen Linken wollen wir uns diesem Thema widmen und ein wenig Klarheit in den Debattendschungel bringen.

Alle Plätze sind inzwischen vergeben, ihr könnt euch aber noch für die Warteliste anmelden. Wenn ihr in Bielefeld seid, könnt ihr aber gerne als Tagesgäste vorbeischauen. Die Anmeldung ist hier.

Das Programm findet ihr hier.

 
01. Juni 2017

SL beim Bundesparteitag in Hannover


Auch beim Bundesparteitag in Hannover wird die SL wieder aktiv mitmischen. Wir wollen euch vor dem Parteitag einen Überblick über unsere Änderungsanträge geben. Außerdem erfahrt ihr, wie ihr auf dem Parteitag über die SL mit Vortreffen, Infostand und SMS-Verteiler informiert werdet.


I. Wahlprogramm und Änderungsanträge

Das vorliegende Wahlprogramm ist aus unserer Sicht absolut zustimmungsfähig. Wir wollen euch auch nicht mit dutzenden Anträgen zu Kleinigkeiten nerven. Deshalb haben wir nur ein paar Änderungsanträge geschrieben um das Wahlprogramm sozial- und friedenspolitisch zuzuspitzen und den Kampf gegen TTIP, CETA und Co. mit ins Zentrum zu rücken. 
Alle Änderungsanträge von uns findet ihr hier.

II. SL auf dem Parteitag

Wie immer werden wir auch dieses mal einen Stand haben an dem ihr aktuelle Infos bekommt und auch unser neues Debattenheft zum Thema "Klasse neu denken" lesen könnt. Der Stand befindet sich in der Niedersachsenhalle.

Unser SL-Vortreffen mit Bernd Riexinger als Gast findet um 14:00 im Konferenzzentrum (Meeting Lounge) statt. Die Einladung findet ihr unten. 

Bereits um 13 Uhr findet in der Niedersachsenhalle A ein Vortreffen statt, zu dem VertreterInnen des linken Parteiflügels eingeladen haben, zu dem wir euch auch einladen. Mehr Infos dazu gibt es hier.

Außerdem haben wir wieder einen SMS-Verteiler. Wenn ihr schon auf dem Magdeburger Parteitag auf unserem SMS-Verteiler wart, braucht ihr nichts zu tun, es ist der gleiche. Wenn ihr neu rauf wollt, schreibt einfach eine SMS an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .


III. Einladung zum SL Vortreffen


Wir laden Euch herzlich zu unserem SL-Vortreffen beim Bundesparteitag der LINKEN ein.
Weiterlesen...

 
16. Mai 2017

Nach den Landtagswahlen 2017

Ein paar Sätze zu den 3 Wahlen der letzten Wochen und mögliche Schlussfolgerungen daraus von Janis Ehling


0. Erstmal herzlichen Dank an alle Wahlkämpfer und Wahlkämpferinnen. Das war richtig gut.


1. Deutschland erlebt gerade einen massiven Rechtsruck. Zwar hat sich der Aufwärtstrend der AfD abgeschwächt, trotzdem sitzt sie jetzt in 13 Landtagen. Gleichzeitig sind CDU/FDP und abgeschwächt auch die SPD/Grüne um einiges nach rechts gerutscht. CDU und FDP haben davon profitiert, SPD und Grüne nicht. Die CDU/FDP haben einfach nur einen Schritt zurück in die 90er gemacht. SPD und Grüne stecken in einer tiefen Krise, weil sie zerrissen sind zwischen einem liberalen wirtschaftsfreundlichem und einem sozialen bzw. ökologischen Teil (beides zusammen geht nicht).


2. Keine linke Wechselstimmung: In Krisenzeiten zeigt sich wo die Leute stehen und im Zweifel gehen sie zur CDU.

Weiterlesen...

 
10. Februar 2017

Neue SL Landesgruppe im Saarland

Im Saarland hat sich am 6. Februar in Spiesen-Elversberg eine neue Landesarbeitsgemeinschaft Sozialistische Linke gegründet. 


In den LandessprecherInnenrat wählten die Mitglieder Esther Braun, Pflegereferentin der Arbeitskammer und Mitglied des Landesvorstands der saarländischen LINKEN, Heike Kugler, Landtagsabgeordnete, Gerd Heisel, langjähriger Gewerkschaftssekretär (HBV) sowie den attac-Aktivisten Peter Meiser. 


Für den März plant die neue LAG einen Ratschlag mit den Pflege-Beschäftigten im Land. Wir freuen uns über den Zuwachs und wünschen viel Erfolg!

 
24. Januar 2017

Video von Reichtum ohne Gier?


Am 14. Januar 2017 haben auf unserer Veranstaltung "Reichtum ohne Gier?" Sahra Wagenknecht und Hans-Jürgen Urban über Kritik am Kapitalismus und Perspektiven einer alternativen Wirtschaftsordnung im voll besetzten großen Saal des Berliner DGB-Hauses debattiert. Wenn ihr keinen Platz bekommen konntet oder nicht in Berlin sein konntet, könnt ihr das Gespräch hier auf Video ansehen. 


Wir Danken dem neuen deutschland für die Kooperation und die Videoaufnahme. 


Außerdem hat es ein Bericht von unserer Diskussion in die Welt geschafft. Wenn ihr wissen wollt, wie die Veranstaltung im Springer-Hochhaus gesehen wird, könnt ihr das hier nachlesen.

 
01. Dezember 2016

Reichtum ohne Gier?

Kritik am Kapitalismus und Perspektiven einer alternativen Wirtschaftsordnung


Ein Gespräch mit 


Sahra Wagenknecht

Die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Bundestag hat in ihrem Buch „Reichtum ohne Gier“ eine starke Kritik des heutigen Kapitalismus vorgelegt, die sich vor allem gegen die großen Banken und Finanzfonds, Konzerne und Superreichen richtet. Sie fordert eine alternative Wirtschaftsordnung und Eigentumsformen, die die „Freiheit unternehmerischer Initiative sichern und zugleich die neofeudalen Konsequenzen des heutigen Wirtschaftseigentums – leistungslose Einkommen und die Vererbbarkeit der Kontrolle über Unternehmen – vermeiden.“


Hans-Jürgen Urban

Das geschäftsführende Vorstandsmitglied der IG Metall setzt sich besonders dafür ein, dass Gewerkschaften ihr politisches Mandat ausfüllen und wahrnehmen. Er führt seit vielen Jahren die Diskussion um Wirtschaftsdemokratie und für eine breite und vielfältige „Mosaik-Linke“. Seit längerem kritisiert er zudem dieeuropäische Austeritätspolitik, plädiert für eine Neuausrichtung der EU und hat hierfür den Vorschlag einer solidarischen und demokratischen Wertschöpfungsunion unterbreitet. 

Moderation: Anja Krüger


Samstag, 14. Januar 2017


Beginn: 19:00 Uhr


Haus des DGB Berlin, Keithstraße. 1,

Wilhelm-Leuschner-Saal


Eintritt frei


Mit Unterstützung der Tageszeitung Neues Deutschland

 

realistisch und radikal 2017


Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

SL auf Facebook


Direkt zu Deiner Gewerkschaft


LINKE: Erfuter Programm

Service



S. Hofschlaeger/pixelio.de

Copyright © 2010 by Norbert Müller. Powered by Joomla!. Template erstellt 2009 von Vadim Reimer. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.